Servierfertig – Anmerkungen zur Hard- und Software des Apple iPad

9 thoughts on “Servierfertig – Anmerkungen zur Hard- und Software des Apple iPad”

  1. H. Kramer says:

    Endlich mal eine unaufgeregte Analyse des iPads mit seinen Vor- und Nachteilen. Mir gefällt das Gerät, auch wenn es kein Hochleistungsrechner ist. Aber wozu sollte es das auch sein?

  2. sunburst says:

    Ich hatte etwas anderes von Apple erwartet. Ich dachte an ein Tablet mit mehr Power. Aber es ist wohl so, dass soetwas momentan gar nicht realisierbar ist.

  3. d0ne says:

    Es wird genug Leute geben, die das iPad kaufen werden. Für mich ist es nichts, weil ich ein anderes Nutzungsprofil habe. Wenn es meine Tageszeitung (TAZ) komplett digital gäbe, würde ich so ein Lesegerät vermutlich eher anschaffen. So reicht mir momentan mein iPhone, das schon teuer genug ist…

  4. Christoph says:

    Schöne Zusammenfassung. Bin auf die ersten Testberichte gespannt. Mal sehen, wie das iPad dann abschneidet.

  5. apfelmann says:

    der ipad macht genau das, was er soll. die bisherigen ansätze, einen pc in ein tablet zu stopfen sind unsinn. die meiste rechenpower benötigt in solchen tablets das betriebssystem. das ipad ist das erste gerät dieser art, das mir gefällt. ich werde es kaufen.

  6. Stack says:

    Plötzlich schießen Tablet Ankündigungen wie Pilze aus dem Boden. Google, Archos und wie sie nicht alle heißen, wollen jetzt auch ähnliche Geräte herausbringen. Also werden wir wie beim iPhone auch nur billig(er)e Kopien vom ipad bei ihnen sehen. Allerdings erst gegen Ende des Jahres. Da dürfte Apples Vorsprung dann kaum mehr einzuholen sein.

  7. Pingback: vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > Formwandler – Konzepte für digitale Magazine auf dem iPad
  8. Trackback: vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > Formwandler – Konzepte für digitale Magazine auf dem iPad
  9. Pingback: vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > Typberatung – Welches iPad passt zu mir?
  10. Trackback: vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > Typberatung – Welches iPad passt zu mir?
  11. pascal says:

    Kann mich bestimmten Kommentaren nur anschliessen – selten so eine sachliche und (aus meiner Bescheidenen Sicht) kompetente Analyse über das iPad gelesen. Habe mir am Wochenende (bevor ich dies hier gelesen habe ; ) ein WiFi-Exemplar gekauft und meine Erfahrungen entsprechen genau dem oben beschriebenen – mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen. Und die Bestätigung, dass ich mich richtig entschieden habe.
    Well done Oliver !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.