SIMsalabim – Aus einer Mini-SIM eine Micro-SIM für das iPad zaubern

0 thoughts on “SIMsalabim – Aus einer Mini-SIM eine Micro-SIM für das iPad zaubern”

  1. me2 says:

    Ziemlich ipadlastig hier in letzter Zeit. Ich habe mir eine passende Micro-SIM bestellt. Das ist sicherer.

  2. driveall says:

    In der Auslandsnutzung des Ipad sehe ich das größte Problem. Einfach eine vorhandene SIM eines lokalen Anbieters vom Notebook in das Ipad stöpseln geht nicht. Man braucht eine Micro SIM dafür. Wahrscheinlich ist das Ausschneiden der SIM noch die beste Möglichkeit. Um sie dann wieder im Mini SIM Slot zu nutzen, nimmt man dann einfach einen Adapter.

  3. Martin says:

    Gibt es eigentlich eine Liste mit ausländischen Prepaidanbietern, die Datentarife anbieten? Interessiert mich, weil in ein paar Wochen der Sommerurlaub ansteht und ich zumindest ab und zu surfen und mailen möchte.

  4. Pingback: Tweets die vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > SIMsalabim – Aus einer Mini-SIM eine Micro-SIM für das iPad zaubern erwähnt -- Topsy.com
  5. Trackback: Tweets die vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > SIMsalabim – Aus einer Mini-SIM eine Micro-SIM für das iPad zaubern erwähnt -- Topsy.com
  6. driveall says:

    @Martin: Generell dürfte es schwierig sein, für verschiedene Länder jeweils die gültigen Tarife aktuell zu listen. Das ist ein Riesenaufwand und deshalb gibt es wohl auch nichts in dieser Rcihtung. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als sich vor dem Verreisen bei den Mobilfunkprovidern des Reiselandes schlau zu machen, welche günstigen Prepaidtarife sie anbieten. Manchmal findet man auch etwas dazu bei Teltarif: http://www.teltarif.de/ausland-prepaid-mobiles-internet/news/34937.html

  7. apachenfred says:

    ich finde den aldi talk tarif für das ipad ganz interessant: 1,99 euro tagesflat (echte 24 stunden ohne volumenbegrenzung!) oder monatsflat mit 5 gb danach drossellung für 14,95 pro monat. alles prepaid. läuft allerdings über eplus und nur mit maximal 3,6 gbit/s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.