Think different – Zum Tod von Steve Jobs

6 thoughts on “Think different – Zum Tod von Steve Jobs”

  1. gator says:

    Guter Beitrag, Oliver! Dem schließe ich mich voll an.

  2. Arne says:

    Vielleicht sitzt er jetzt auf einer iCloud und schaut sich alles an. Think different!

  3. Rolf S. says:

    Traurig und ein großer Verlust. Ich finde gut, dass im Text steht, dass auch die Mitarbeiter anders denken und damit für den Erfolg verantwortlich sind. Deshalb auch von mir ein „Think different!“. Das können wir in Deutschland verdammt gut gebrauchen.

  4. Sonja says:

    Schöner Artikel 🙂 Völlig richtig: Kreative Ideen sind es die in dem Sektor IT und besonders E-Commerce fehlen. Deshalb wird diese Welt jetzt etwas grauer werden. Man darf nicht vergessen, dass im Moment „andersartige“ oder kreative Ideen in dieser Branche und in den Medien nicht sehr gefragt sind. Es wird lieber „auf-Nummer-sicher“ gegangen. Leider. Es dreht sich auch alles nur noch um Profit, immer mehr Geld, das immer schneller verdient werden muss. Innovative Chefs wie Steve Jobs sind da leider die Ausnahme. Es muss vor allen Dingen in der Zukunft wieder der Mut zu mehr Kreativität, zu mehr Innovationen gewagt werden, sonst wird man schnell erkennen, dass Wissen und Geld allein ziemlich fade sind!
    Steve, Du wirst uns fehlen! RIP

  5. icyjam says:

    Think different. Schöne Idee, das so aufzugreifen und in diesen Kontext zu bringen. Wäre froh, in meiner Firma kreativer arbeiten zu können. Bis da neue Konzepte eingeführt werden, dauert es ewig. Blos keine Experimente. Nur schön massenkompatibel und bitte nicht kreativer sein als der Vorgesetzte. Uff. Rege mich gerade auf. Jedenfalls schöner Nachruf.

  6. eddy says:

    think different and good bye, steve!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.